Schrammsteine-Rauschenstein Panorama

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Fotos, Klettern, Natur, Sandstein

Weil das mit dem Panorama machen so fetzt und sich die Gelegenheit bot, hier mal ein richtig großes Panorama mit dem weiten Blick von Reinhardtsdorf-Schöna auf die Schrammsteinkette und die Felsen bis zum Rauschenstein. Es war diesmal ganz schön aufwendig das Panorama zusammen zu setzen, aber es hat sich gelohnt. Mir gefällts. Und das Beste daran, wenn man in der großen Version richtig ranzoomt, sieht man Rosa im Erkerweg klettern. Genial! Der Teufelsturm, relativ in der Mitte, zeichnet sich durch den Schatten auch schön ab.
Schrammsteine Panorama

Erstbesteigung in Adrspach

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Fotos, Freunde, Klettern, Sandstein

Hab ich grad entdeckt. Da waren wir dabei 😉                                                           Eintrag vom Frieder in der Sandsteinkletterndatenbank

Adersbach: Liebeshöhe / Milenecká hora

Tomahawk / Tomahavk
Alter Weg / Stará cesta
V Felix Maul, F. Große, R. Hartmann, P. John, T. Tanneberger, F. Bähr, S. Heinrich, D. Bähr, D. Rochlitz, L. Bähr, L. Windelband, J. Maul, F. Wehner, M. Nimsch, Mi. Nimsch, A. Bähr 11.08.2012
Kletterei: Überfall, Reibung Ringzahl:1
Von südlich vorgelagerten Pfeiler, unterstützter Überfall und Reibung (R) z.G.

beim Setzen des Rings.. Foto: R. Hartmann

HBG Studios @ Biwak

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Freunde, Klettern, Sandstein, Videos, Vom Leben

Vorschau beim Sachsen Spiegel:

Der komplette Beitrag ist am Ende des Artikels zu finden. Folgende Texte und Bilder sind von der BIWAK Facebookseite und Homepage.

BIWAK startet in den Frühling

„Hardcore“-Kletterer im Sandstein

Sie klettern sich im Sandstein die Füße und Hände blutig, sie stürzen oft 10 Meter tief ins Seil, und sie trainieren ihre Schwindelfreiheit mit kühnen Sprüngen von stillgelegten Eisenbahnbrücken: Junge Dresdner Bergsteiger, die sich selbst „Hardcore-Climber“ nennen. Dass sie bei der Ausübung ihres Hobbys alles andere als leichtsinnig agieren, erlebt das MDR-Magazin BIWAK auf einer gemeinsamen Tour mit den Jungs durch die Sächsische Schweiz. Vor laufender Kamera klettern sie in den berüchtigten Rissen am Dreifingerturm, plaudern munter über ihre Filmprojekte und geben Einblicke ins Seelen-Leben eines Kletterers beim Spagat zwischen Ehrgeiz, Angst und Vernunft.

(mehr …)

berühmt-berüchtigte Ostrisse

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Klettern, Sandstein, Videos

„Die Überwindung von Angst ist die Basis jeden Abenteuers, resultierend aus Risiko und Ungewissheit. Angst ist wichtig und lebenserhaltend. Nur das Abenteuer, das man ohne bleibende Schäden übersteht, ist wertvoll. Helden sind dumm.“

Ich habe hier Harry Rost zitiert, der meint das Bergsteigen und Klettern Abenteuer mit sportlicher Betätigung sind, wobei aber das Sportliche sekundär ist. Was zählt ist das Abenteuer. (mehr …)

Das Lineal am Meurerturm

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Freunde, Klettern, Sandstein, Videos, Vom Leben
Viele Kletterwege in der Sächsischen Schweiz
erfordern nicht nur Kraft, sondern auch Nerven. Das gilt insbesondere für die sogenannten “Meisterwege”.

 

Das “Lineal” am Meurerturm, 1970 von Bernd Arnold erstbegangen, Schwierigkeit IXa, ist ein solcher Weg. Sieben Meter über dem letzten Ring stellt die Schlüsselstelle dieser Route eine erhebliche mentale Herausforderung dar. Richard Wetzel aus Dresden hat sich dieser Herausforderung gestellt…!

 

Beim Bergsichten Filmfestival lief unser Film als exklusive Premiere im großen Saal beim Filmblock Sächsische Berggeschichten. Der Film kam super an. Es gab tosenden Applaus und somit haben sich alle Mühen ausgezahlt. Das war schon ein fettes Erlebnis.

Premiere - Das Lineal am Meurerturm