FreundeWintersport

König Ludwig Lauf

Vergangenes Wochenende waren wir beim 42. König Ludwig Lauf. Die meisten von uns standen da erst das 2. mal auf Skiern diese Saison und für mich war es das erste Mal 50km.

Samstag konnten wir bei herrlichem Wetter rumrutschen und genießen, aber in der Nacht zu Sonntag schlug das Wetter völlig um: graue Wolken, Nebel, Plusgrade und Schneeregen. Auf Grund des Schneemangels wurden 2mal 23km gefahren. Das Wachs stand leider gar nicht und so haben fast alle von uns die 46km durchgeschoben. Irgendwie hat es trotz der widrigen Bedingungen Spaß gemacht, vorallem dachte ich, ich müsse mich mehr quälen, aber nachdem ich meinen Rythmus gefunden hatte, fühlte es sich gut an. Auch das Ambiente im Startgarten und mit den Massen an Sportlern unterwegs zu sein, hat gefetzt, ist was besonderes.

Mein Paps und Tino sind sehr stark gelaufen. Risch viel schieben könn die halt. Und auch alle anderen waren gut. Im Nachhinein betrachtet, hätte ich vielleicht am Anfang etwas mehr Attacke gehen können/sollen, aber ich bin zufrieden. War ein tolles Wochenende.

kll2014
Alle mir bekannten Teilnehmer inkl. 1. und letzter Platz

Durch meine Zeit bin ich beim Wasalauf immerhin von Startwelle 10 in die Startwelle 7 gerutscht.

Ein Gedanke zu „König Ludwig Lauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.